Hundebett Auto Rücksitz

Längere Autofahrten können anstrengend sein – nicht nur für de Zweibeiner, sondern auch für die mitreisenden Vierbeiner. Hunde werden im Auto entweder im Kofferraum oder auf dem Rücksitz mitgeführt. Der Rücksitz wird oft von Personen gewählt, die eine Limousine besitzen oder die keinen Platz für den Hund im Kofferraum haben. Dabei sind zwei Dinge wichtig: Das der Hund sicher transportiert wird und dass er sich wohl fühlt. Ein Hund, der sich im Fahrzeug entspannen kann und sich bequem hinlegen kann, wird gerne das nächste Mal wieder ins Auto einsteigen und dich auf deiner Fahrt begleiten. Fühlt er sich hingegen nicht sicher, wird er unruhig und wird wahrscheinlich öfter aufstehen. Hunde, die bisher nicht gerne Auto gefahren sind, steigen lieber in den Wagen, wenn sie sich dort bequem hinlegen können und sich sicher fühlen. Hierfür bietet sich ein gemütliches Hundebett für’s Auto an.

Warum ein Hundebett auf dem Auto-Rücksitz wichtig ist

Menschen, die auf dem Rücksitz sitzen, sind im Normalfall schwerer als ein Hund. Autositze sind so konzipiert, dass Menschen auf dem Autositz etwas einsinken. Dies ist bei den Hunden nicht der Fall und führt dazu, dass Hunde bei Kurven oder beim Bremsen auf dem Sitz ins Rutschen geraten. Oft fühlt sich ein Hund aus diesem Grund im Auto nicht sicher. An ein gemütliches Dösen ist so für den Hund natürlich nicht zu denken. Die Folge: Der Hund steht öfter aus, er ist unruhig und auf Dauer wird ihm langweilig. Einige Hunde fahren aus diesem Grund nicht gerne Auto. Dem kannst du aber entgegenwirken und deinem Hund für die Autofahrten ein gemütliches Hundebett für den Auto-Rücksitz zur Verfügung stellen. Ein Hund der im Auto bequem reist, wird sich schnell hinlegen. Er wird Autofahren als etwas Positives ansehen. Ein Hundebett für den Auto-Rücksitz macht eine Fahrt mit dem Wagen für dich und deine geliebte Fellnase zu einem Vergnügen.

Worauf beim Kauf eines Hundesitz für den Auto-Rücksitz zu achten ist

Verfügst du über ein Trenngitter für dein Auto? Wenn nicht, solltest du den Hund auf dem Rücksitz anbinden können. So kann der Hund nicht nach vorne klettern und den Fahrer stören. Selbst wenn du das Gefühl hast, es sei nicht nötig, deine Fellnase zu sichern, solltest du nicht darauf verzichten: Du riskierst ein Bußgeld, wenn der Hund in deinem Wagen nicht gesichert ist. Viele Hundebetten verfügen über entsprechende Anbindevorrichtungen.

Bei der Wahl vom richtigen Hundebett für den Auto-Rücksitz ist ein Auswahlkriterium, ob du das Hundebett nur auf dem Rücksitz einsetzt oder ob dein Hundebett ebenfalls für den Kofferraum geeignet sein soll. Die Hundebetten in verschiedenen Farben und Größen bestehen aus unterschiedlichen Materialien: Kunstleder etwa kannst du einfach mit einem feuchten Lappen reinigen. In ein Hundebett mit kuschelig-weichem Bezug kann der Hund hingegen versinken. Weiche Hundebetten vermitteln dem Hund ein Gefühl von Geborgenheit. Ein solches Hundebett für den Auto-Rücksitz hat meist einen abnehmbaren Bezug. So kannst du diesen in der Waschmaschine waschen. Kannst du für das Hundebett noch Ersatzbezüge kaufen, ist die Reinigung noch einfacher für dich.

 

Hunde Autositz Isofix

Isofix hast du sicherlich im Zusammenhang mit Kindersitzen schon einmal gehört. Isofix ist eine internationale Norm für die Befestigung von Autokindersitzen. Der Kindersitz wird dabei mit der Karosserie des Fahrzeugs fest verbunden. In vielen Autos sind serienmäßig die Isofix-Metallbügel bereits installiert. Es gibt Autositze für Hunde, die genau dieses Isofix-Befestigungssystem nutzen und so dem Hund maximale Sicherheit während der Fahrt gewährleisten. Diese Hundesitze für die Rückbank oder den Beifahrersitz enthalten Verbindungsstücke, mit denen der Autositz ganz einfach an die Isofix-Bügel angeklickt werden kann. Einer sicheren Fahrt gemeinsam mit deinem Vierbeiner steht nun nichts mehr im Wege!

Hundebetten für den Rücksitz

Nicht gefunden, was du suchst?

Nichts passendes gefunden? Dann schau dich doch mal zu diesen Themen um:

Magazin Hund an Bord

Wir haben für dich die besten Must-Haves, die auf keiner Autofahrt mit deinem Vierbeiner fehlen dürfen, getestet. Erfahre hier, welche Produkte besonders empfehlenswert sind!